You are currently viewing Kostenermittlung im Hausbau
High Angle View Of A Woman Sitting On Carpet Calculating Invoice Using Calculator At Home

Kostenermittlung im Hausbau

GRUNDSTÜCK

  • Entgeltlicher bzw. unentgeltlicher Erwerb
  • Maklerprovision
    • Im Beispiel 3% des Kaufpreises zzgl. 20% Ust. (=3,6%)
  • Grunderwerbssteuer
    • Im Regelfall 3,5% von der Gegenleistung (z.B. Kaufpreis)
    • Weniger wenn die Immobilie unentgeltlich erworben wurde
    • Achtung! Auch bei Kauf von Bestandsobjekten oder Bauträgerobjekten
    • Bei 240.000,- Grundstückskosten ca. 8.400,- Nebenkosten
  • Grundbuch, Anwalt und Notar
    • Eintragungsgebühr für den Erwerb bzw. die Eintragung im Grundbuch 1,1% vom Kaufpreis
    • Spesen für die Errichtung und Abwicklung des Kaufvertrages ca. 2,4% des Kaufpreises
  • Aufschließungsabgaben
    • Die Aufschließungsabgabe ist eine einmalig zu entrichtende, ausschließliche Gemeindeabgabe
    und dient dem Ausbau der Fahrbahn, des Gehsteiges, der Oberflächenentwässerung und der
    Beleuchtung der Straße.
    • Bei 850m² Grundstück ca. 19.000,- Nebenkosten
  • Kanal- und Wasseranschlussgebühr
    • Gemeindeabhängig ca. 5.000,- bis 10.000,-

Planung

Architektenhonorar PLANUNG

  • Vorentwurf
  • Entwurf
  • Einreichung
  • Ausführungsplanung
  • Kostenermittlungsgrundlagen
  • Künstlerische, Technische und Geschäftliche Oberleitung
  • In SUMME ca. 5 bis 10% von den Netto Herstellkosten je nach
    Schwierigkeitsgrad. Also bei 300.000,- netto Herstellkosten ca.
    15.000,-
    • Architektenhonorar örtliche Bauaufsicht
  • In SUMME ca. 3 bis 5% von den Netto Herstellkosten je nach
    Schwierigkeitsgrad. Also bei 300.000,- netto Herstellkosten ca.
    10.000,-
    • Baueinreichung und Baubewilligung
  • Bauantrag ca. 500,-
    • Grundstücksvermessungen
  • Je nach Bedarf ca. 2.000,-

das Haus

Was beinhalten diese Preise:
• Mindestleistungsumfang gemäß Begriffsdefinition
• Liefer-/Leistungsbeschreibung
• Genauere Infos vom Bauberater

Wozu dienen diese Preisinformationen:
• Erste Preisinformation für den Kunden
• Grober Preisvergleich zum Mitbewerb
• Preisvergleich zwischen den einzelnen Haustypen
• Richtpreis > Hilfe bei der Ermittlung der Baukosten
• Listenpreise

Was ist nicht möglich:
• Genaue Information über die entstehenden Kosten
• Detailgenauer Mitbewerbsvergleich

Was beinhaltet ein:
• Ausbauhaus

  • Planungsleistungen (Baueinreichplan, Werkplan, Statik), Energieausweiß und Bauleitung
  • Errichtung aller Außen- und Innenwände inkl. Kran und Gerüst
  • Eindeckung des Daches und Montage der Dachunterschicht
  • Wärmedämmung, Verkleidung oder Verputzung der Fassade
  • Einbau der Fenster, Terrassentüren und der Haustüre
    Sie als Bauherr erhalten also ein regendichtes und wärmegedämmtes Haus, dessen Innenausbau Sie nun
    witterungsunabhängig Schritt für Schritt vornehmen können

Belagsfertig
Leistungsumfang Ausbauhaus +

ElektroinstallationSanitär- und Heizungsinstallation, eventuell LüftungEstricharbeiten

Schlüsselfertig
Leistungsumfang Belagsfertig +

Spachtel- und MalarbeitenFliesenbeläge, BodenbelägeSanitärobjekte und Innentüren

Bauliche Maßnahmen, Förderungen

  • Bauliche Maßnahmen aus baubehördlicher Sicht (Brandwände, Brandschutzfenster, etc.)
  • Mindestdachneigungen, sonstige Gestaltungselemente
  • Mindestanforderungen zum Erreichen einer Förderung, wenn eine Förderung gewünscht wird
    • Kundenwünsche
  • Komfortable bzw. Luxuröse Ausstattungspakete
    • Elektroausstattungen, Beleuchtung (Spots)
    • Datenverkabelung
    • Fenster und Beschattung
    • Sanitärausstattung und Heizungskomponenten, Lüftung
    • Gestaltungselemente Fassade
    • Bemusterung Belagsfertig und Schlüsselfertig
    • Treppengestaltung
    • Schließen von Leistungslücken

Unterbau

UNTERBAU (ca. 90m² bebaute Fläche) – je nach Leistungsumfang und Ausbaustufe

  • Bodenplatte inkl. Erdarbeiten ca. 25.000,- bis 35.000,-
  • Nutzkeller inkl. Erdarbeiten ca. 60.000,- bis 80.000,-
  • Wohnkeller > 80.000,-
  • Zusatzkosten beachten für:
    • Abfuhr und Entsorgung des überschüssigen Aushubmaterials 1.000,- bis 3.000,-
    • Innenausbau Keller bei Wohnkeller und bei Nutzkeller
    • Befestigung der Baustraße
    • Mehrkosten bei schrägen Grundrissen
    • Baustellen WC und Bauzaun, Bauschuttentsorgung
    • NEBENBAUTEN
  • Garage ca. 30.000,- bis 50.000,-
  • Carport ca. 10.000,- bis 20.000,-
  • Gartenhäuser, etc.
  • Zusatzkosten beachten für:
    • Fundamentierung falls die Nebenbauten nicht vom Baumeister kommen!
    • Anschlussarbeiten an das Haus
    • Stromanschluss für Steckdosen und Beleuchtung
    • Garagentore, Brandschutztüren, Fensterelemente

LEISTUNGSGRENZEN

  • Stromversorgungsleitungen
  • Telefon- und Datenversorgungsleitungen
  • Kanalanschlussleitungen
  • Wasserversorgungsleitungen
  • Baustellenprovisorium und Elektroverteilerkästen
  • Zusammenschließen der Wasser- und Abwasserleitungen
  • In Summe ca. 10.000,- bis 15.000,-

Aussenanlagen

AUSSENANLAGEN stark Grundstücksabhängig (nach oben sind keine Grenzen gesetzt)

  • Einfahrten, Einfriedung ca. 10.000,- bis 20.000,-
  • Gartengestaltung, Rasen, Pflanzen, Pool, Steinmauern, etc. ab 10.000,-
  • Terrasse 20m² mit Belag und Unterbau ab ca. 5.000,-

Einrichtung

Einrichtung

  • Kücheneinrichtung
  • Badeinrichtung (Badmöbel)
  • Wohnzimmer, Esszimmer
  • Zimmereinrichtungen
  • Garderobe und Nebenräume, Hobbyräume und Werkstatt
  • Gartenmöbel
  • Beleuchtung Dekoration
  • Vorhänge, Pflanzen
  • Umzug
  • IN SUMME ab 30.000,-

Leave a Reply